Das Finesse Angeln: Immer häufiger hört und liest man von dieser Angeltechnik. Doch was macht das Finesse Angeln so interessant und vor allem erfolgreich? In diesem Artikel erfährst Du alles über das Finesse-Fischen, die erfolgreichsten Finesse-Techniken und meine persönlichen Empfehlungen zum Thema Finesse-Tackle (Was ist Finesse Angeln, welches Tackle für Finesse Angeln, Finesse-Montagen) …

Finesse Angeln – was ist Finesse?

Beim Finesse Angeln handelt es sich um eine leichte und moderne Art des Spinnfischens. Hierbei werden die Montagen (Finesse-Montagen) auf das Wesentliche reduziert. Klobige Komponenten und dicke, auffällige Schnüre haben beim Finesse Angeln nichts zu suchen. Beim Finesse gilt das bekannte Sprichwort >>WENIGER ist MEHR<<, wobei diese Art des Fischfangs nicht mit dem Ultralight Angeln verwechselt werden darf. Beim UL-Angeln geht es einzig und allein darum, den gewünschten Zielfisch mit möglichst leichtem Gerät und Tackle zu fangen.

Gummiköder-für-Schwarzbarsch
Krebse, Worms und Shads dürfen beim Finesse Angeln nicht fehlen

Als Vergleich – und sehr stark zusammengefasst – geht es beim Finesse Angeln darum, passive und/oder heikle Fische unter schwierigen Bedingungen zu überlisten. Einen starken (Schwarz)Barsch erfolgreich mit Ultralight-Rute und dünnster Schnur aus dem Krautdschungel zu ziehen und im Drill sauber zum Kescher zu drillen? Keine Chance! Nicht selten würde der Versuch schon nach wenigen Sekunden mit einem Abriss enden.

Buch-Tipp

Wenn Du alles zum Thema Finesse Angeln erfahren und neue, spannende Angeltechniken erlernen willst, empfehle ich Dir das Buch „Finesse Angeln – Raubfische clever fangen“ aus dem Hause Müller-Rüschlikon Verlag. HIER findest Du Rezensionen und Stimmen zum Buch bei Amazon.

Sean Perez Finesse Angeln Buch
Finesse Angeln – Raubfische clever fangen … von Autor Sean Perez

Der Ursprung vom Finesse Angeln

Die Ursprünge der Finesse-Angelei kommen aus den Vereinigten Staaten. In den fünfziger und sechziger Jahren des letzten Jahrhunderts haben innovative Angler eine Handvoll Techniken kreiert, um passive Fische unter schwierigen Bedingungen zu fangen. Daraus ist das heute bekannte Finesse Angeln entstanden. Mit der Zeit haben sich die verschiedenen Techniken weiter entwickelt, bis zu den heutigen, bekannten Methoden. Ein paar Beispiele dafür sind:

Sean-Perez
Ein schöner Zander, der im Frühsommer beim Finesse Angeln an den Haken ging

Einer der bekanntesten Finesse-Anglern in Deutschland ist Sean Perez. Sean wurde etwas südlich von New York, im Schatten des »Big Apple«, geboren und wuchs an der Ostküste der Vereinigten Staaten auf. Dort machte er seine ersten Finesse-Erfahrungen beim Schwarzbarschangeln. Schon mit vier Jahren begann sein anglerischer Werdegang, als er zum Geburtstag die erste Angelrute bekam. Nach seiner Studienzeit sammelte er mehrere Jahre Redaktionserfahrung beim »BLINKER«, 2014 ging er den Schritt in die Selbstständigkeit und leitet seitdem den Angelgerätegroßhandel »Clickbaits GmbH«. Seine Angelerlebnisse teilt Sean weiterhin als freier Autor, unter anderem in der Zeitschrift »Rute & Rolle« und »Forellensee Aktuell«. Ins Visier nimmt er bei seinen Streifzügen an die Gewässer vor allem Raubfische wie Barsch, Zander und Forelle, während bei Angelreisen ins Ausland der feurige Black Bass im Mittelpunkt steht. Das Finesse-Angeln, eine moderne Art des Spinnangelns, ist sein Spezialgebiet.

Mister Finesse – Finesse Tackle

Mister-Finesse-Swing-Jigs
Mister Finesse Cheburaschka Köpfe sind zu 100% aus Tungsten – und somit bleifrei

Vor ungefähr zwei Jahren kreierte Sean die Mister Finesse Produkt-Range. Es ging nicht darum, das Rad neu zu erfinden. Ziel war es, qualitativ  hochwertiges Finesse-Tackle zu einem fairen Preis anzubieten. In der Mister Finesse-Produktpalette enthalten sind die wesentlichen Komponenten und Zubehörteile, die für das Finesse Angeln notwendig sind. Mit in die Entwicklung eingeflossen sind Sean’s jahrelangen Erfahrungen und sein Expertenwissen.

Einstieg in die Finesse-Angelei

Angeln-mit-Carolina Rig
Glasperlen und Bullet Weights aus dem Mister Finesse-Programm

Alle Produkte der Mister Finesse-Range sind optimal aufeinander abgestimmt und ermöglichen einen bezahlbaren und erfolgreichen Einstieg in die Finesse-Angelei. Die Produktschwerpunkte liegen auf die beliebten Methoden Drop Shot Angeln, Texas Rig Angeln, Carolina Rig Angeln und Sean’s Hot Shot Rig. Bei dieser Methode wird eine kleine Tungsten Bleikugel (Split Shot) kurz unterhalb des Hakens befestigt. Bei der Führung bricht der Gummköder sowohl links als auch rechts aus und verleiht dem Köder dadurch eine unwiderstehliche Aktion. Zielfische wie Barsch und Zander werden überwiegend durch diese Finesse-Methode angesprochen.

Ready2Go: Schnell zum Erfolg

Ready2Go-Carolina-Rig
Das Ready2Go Carolina Rig – die wesentlichen Komponenten sind bereits montiert

Ganz besonders beliebt ist das so genannte Ready2Go Rig aus der Mister Finesse-Range. Hier wurden sämtliche Komponenten bereits vormontiert, die für das Carolina Rig notwendig sind. Kein mühevolles Zusammensuchen der einzelnen Kleinteile – all das bleibt uns erspart. Da das Bullet Weight, die Glasperle und die Ösen schon bereits vormontiert wurden, kann sich der Finesse-Angler voll und ganz auf das Finesse-Angeln konzentrieren. Das Ready2Go Rig besteht in erster Linie aus einem Metalldraht mit zwei Ösen. Darauf aufgefädelt sind Bullet Weight, Glasperle(n) und ein dazwischenliegender Metallzylinder. Beim Anjiggen des Ready2Go Rigs treffen Bullet Weight und Glasperle(n) aufeinander. Dabei wird ein Klackgeräusch erzeugt, welches die Räuber neugierig macht und zielsicher zum Haken lockt. Hier findest Du das Ready2Go Rig in verschiedenen Gewichtsklassen im Shop von clickbaits.de.

Die Sache mit dem Haken

Mittlerweile sind moderne, hochwertige Angelhaken leicht zu bekommen – online im World Wide Web finden wir eine beachtliche Auswahl der nadelscharfen Greifer. Doch das war nicht immer so. Um Euch den Ursprung des ersten Hakens näher zu bringen, unternehmen wir eine kurze Reise in die Vergangenheit. Den bisher ältesten Vorreiter moderner Angelhaken entdeckten Forscher im Jahr 2011 in einer Höhle in Osttimor, einem Inselstaat in Südostasien. Hergestellt wurde der primitive Greifer aus der Schale einer Meeresschnecke. Das Alter des vier Zentimeter langen Objekts wird auf rund 20.000 Jahre geschätzt.

Die-ersten-Angelhaken
Die-ersten-Angelhaken, primitiv aber dennoch fängig

 

Moderne Angelhaken

Mittlerweile haben sich sowohl die Methoden als auch das eingesetzte Material bei der Herstellung stark verändert. Moderne Haken bestehen in der Regel aus (Carbon-) Stahl und werden innerhalb von Sekunden maschinell hergestellt. Um Korrosion und Rost zu verhindern, werden sie oft während des Herstellungsprozesses vergoldet (Meeresangeln), vernickelt oder brüniert (Süßwasserangeln). Nachfolgend ein paar Beispiele für moderne Angelhaken des Herstellers Kamatsu.

Drop-Shot-Haken
Drop Shot- und Offset-Haken von Kamatsu sind nadelscharf und dringen sofort ins Fischmaul ein. Sie sind meine bevorzugte Wahl beim Finesse-Angeln

Die Teile eines Angelhakens (Beispiel Offset-Haken von Kamatsu)

  • Hakenspitze

Bei einem guten Offset-Haken ist der Greifer extrem spitz. Aber aufgefasst: Je länger die Hakenspitze, desto länger braucht sie, um im Fischmaul richtig zu greifen. Bei Fischen mit einem harten Maul können große, abstehende Widerhaken ebenfalls dazu führen, dass der Haken schlechter eindringt.

  • Hakendurchmesser und Tackle

Die Dicke des Hakendrahts muss sowohl zur Schnur als auch zur jeweiligen Angelrute passen. Mit einer leichten, parabolischen Rute wird es Euch kaum gelingen, einen erfolgreichen Anhieb mit dickem, schwerem Haken zu setzen. Achtet darauf, dass sowohl Hakendurchmesser und -größe zum jeweiligen Tackle passen.

  • Hakenöse

Eine ausreichend große Öse ist wichtig, denn ist genug Spiel zwischen ihr und Befestigungskomponenten wie Snaps und Karabiner vorhanden, verleiht sie dem Köder zusätzliche Bewegung bei der Köderführung. Achtet beim Hakenkauf darauf, dass die Öse nicht zu klein ist.

  • Haken-Gap

Der Haken-Gap beschreibt den Abstand zwischen Spitze und Schenkel. Ein zu kleiner Abstand verhindert das schnelle Eindringen des Greifers ins Fischmaul. Beim Offset-Fischen verwende ich Haken mit dem größtmöglichen Abstand – natürlich auf die Fisch- und Angelart abgestimmt.

Offset-Haken-Aufbau
So sind Offset-Haken aufgebaut

Die (richtige) Angelhakengröße bestimmen

Angelhaken gibt es in zahlreichen Größen. Für die richtige Einordnung sind sie mit Zahlen versehen. Diese zeigen an, um welche Hakengröße es sich genau handelt. Hierzu stellt Euch eine Zahlenskala vor. Je größer die Zahl, desto kleiner der Haken (1 groß, 18 sehr klein). Doch aufgepasst! Befindet sich bei der Größenangabe der Zusatz „/0“, so gilt: Je größer die angegebene Zahl, desto größer der Haken (7/0 groß, 1/0 klein).

Angelhaken von Kamatsu
Angelhaken von Kamatsu, wie hier abgebildet, sind nadelscharf und zuverlässig. Anhand der Zahl – links oben auf der Verpackung – kannst Du die Größe des jeweiligen Angelhakens bestimmen
Angelhaken-Groessentabelle
So kannst Du die Größe eines Angelhakens schnell bestimmen und einschätzen

Welcher Finesse-Typ bist du?

Genug mit der grauen Theorie! Finde heraus, welche Finesse-Methode am besten zu Dir passt. Hiermit laden wir Dich zum spannenden Kurztest ein. Welcher Anglertyp bist Du? Einfach beim nachfolgenden Finesse-Typ-Test mitmachen und in ein paar Minuten weißt Du mehr – auf geht’s:

→ Zum Finesse-Typ-Test

 

Noch Fragen? Facebook!

Angel-Tipp-von-SeanWenn Du weitere Fragen zum Thema Schwarzbarschangeln in Portugal hast, werde Fan meiner Seite auf Facebook und schicke mir dort eine Nachricht! Ich beantworte sie so bald wie möglich – ich freue mich, von Dir zu hören.

Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

S.Perez

Latest videos